F a c h o b e r s c h u l e    G e s t a l t u n g  

 

 
Allgemeines zur Fachoberschule
Die Fachoberschule - ein Weg zum Studium
Aufnahmevoraussetzungen
Die Aufnahmeprüfung
Bewerbung
Die Unterrichtsfächer an der Fachoberschule Gestaltung
Tag der offenen Tür
   
Praktikumsbetriebe für das elfte Schuljahr
   
Einige Arbeiten unserer FOS-Schülerinnen und Schüler

 

Allgemeines zur Fachoberschule

In der FOS Gestaltung erwerben Sie Einblicke in technische, handwerkliche und gestalterische Arbeitsweisen durch eigene Anschauung und Mitarbeit.

Sie können Ihre kreativen Fähigkeiten überprüfen und eigenen gestalterischen Interessen und Neigungen nachgehen. 
In betrieblichen Praktika werden Ihnen Praxiserfahrungen vermittelt.

Die rechtlichen Grundlagen der Fachoberschule sind in der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über die Fachoberschule im Freistaat Sachsen
(Schulordnung Fachoberschule - FOSO) geregelt.

Die Fachoberschule - ein Weg zum Studium

 Ausbildungsdauer 2 Jahre

durchgehender Unterricht im Klassenverband

 fachpraktischer Unterricht in Praktikumseinrichtungen (Betriebe, Werkstätten...)

Kein Schulgeld, da staatliche Ausbildung!

Abschluss: Fachhochschulreife

 

 

 

Aufnahmevoraussetzungen

erfolgreicher Realschulabschluss bzw. ein gleichwertiger mittlerer Bildungsabschluss

ein vierjähriger fortlaufender Fremdsprachenunterricht 

Um sich an der Fachoberschule Gestaltung bewerben zu können, benötigen Sie folgende Unterlagen:

ein formloses  Bewerbungsanschreiben mit Unterschrift der Eltern

Beglaubigte Kopien der Zeugnisse bzw. des letzten Halbjahreszeugnisses

tabellarischer Lebenslauf mit zwei Lichtbildern

eine Mappe mit praktischen Arbeiten (Grafik, Malerei) - diese braucht erst zur Aufnahmeprüfung mitgebracht zu werden.

Es findet in der Fachrichtung Gestaltung eine Aufnahmeprüfung statt, in der die bildnerisch- praktischen Fähigkeiten zu vorgegebenen Themen ermittelt werden.

Die Bewerbungsunterlagen für das kommende Schuljahr sind bis zum 31.03. an folgende Adresse einzureichen:

Sächsische Steinmetzschule
August-Bebel-Straße 17

01877 Demitz-Thumitz


Tel. 03594/703398      Fax: 03594/705527

Die Unterrichtsfächer

Allgemeine Fächer: 
Deutsch-Literatur, eine Fremdsprache, Gemeinschaftskunde-Geschichte, Sozialkunde, Mathematik, eine Naturwissenschaft, Religion/Ethik, I
nformatik und Sport

Fachtheoretische Fächer
Künstlerisch-ästhetische Praxis, Kunst- und Kulturtheorie

Fachpraktischer Unterricht
erfolgt in betrieblichen Einrichtungen, Werkstätten und Ateliers

Wahlfächer
 Sport, Datenverarbeitung, Kunstbetrachtung oder eine zweite Fremdsprache (abhängig von der 
 Klassenstufe)

 

Tag der offenen Tür 2018      

Darüber hinaus führt die Sächsische Steinmetzschule / Fachoberschule Gestaltung am 3.2.2018 einen Tag der offenen Tür durch. Alle Interessenten sind eingeladen, sich von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr bei Schülern und Lehrern über die Steinmetzausbildung und die Ausbildung an der Fachoberschule zu informieren.

 

Die Aufnahmeprüfung                                                                                                                    

Der Termin und die Aufgabenstellung für die Aufnahmeprüfung wird zentral vom Kultusministerium in Sachsen festgelegt. Für das kommende Schuljahr findet die Aufnahmeprüfung am 14. April 2018 statt.

Das Bestehen dieser Aufnahmeprüfung ist Voraussetzung für die Aufnahme an unserer Schule.

Sie werden zwei Gestaltungsaufgaben in je 120 Minuten zu lösen haben. Mit diesen Arbeiten sollen Sie Ihre gestalterisch- künstlerisch Fähigleiten unter Beweis stellen. Bei der Lösung der Aufgaben können Sie Ihre ganze Kreativität zum Ausdruck bringen.

Meist sollen verschiedene Skizzen, Farbentwürfe und/oder Plastiken aus Ton, Papier o.ä. zu einem bestimmten Thema hergestellt werden.

Folgende Arbeitsmittel müssen zur Aufnahmeprüfung mitgebracht werden:

Zeichenkarton A4 und A3

Bleistifte unterschiedlicher Stärke und Härte (eventuell Graphitstift)

Aquarell- oder Deckfarben

Pinsel, Mischpalette

Schere, Kleber

 

 

 

  Home