Wichtige Informationen zur Situation an der
Sächsischen Steinmetzschule während der Corona-Krise

Stand 01.04.2021

Am BSZ Kamenz und der Außenstelle Sächsische Steinmetzschule gilt aktuell der folgende Hygieneplan: [KLICK]

 

Ab sofort werden alle Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge 2 mal pro Woche auf das Corona-Virus getestet.
Die kostenlosen Selbsttests sind für alle verpflichtend!

Alternativ gilt eine ärztliche Bescheinigung über einen Negativ-Test, welche nicht älter als 3 Tage sein darf. Sollte jemand kein negatives Testergebnis vorlegen können, darf der den Unterricht nicht besuchen und muss sich die Inhalte selbst erarbeiten!


Jede Testperson muss im Vorfeld einmalig eine Einwilligungserklärung unterschreiben, bei Personen unter 18 Jahren auch die Erziehungsberechtigten.
Zur Vorbereitung auf die Tests laden Sie sich das Dokument bitte HIER herunter und bringen es ausgefüllt zum nächste Unterricht mit.

 

Auszubildende 1. Lehrjahr

vorausgesetzt, dass keine anderen Entscheidungen des Sächsischen Ministeriums für Kultus in Kraft treten:
- Unterricht vom 12.4. - 16.4.2021 für die Klasse STM20A

- Klasse STM20B: in dieser Zeit kein Unterricht an der Steinmetzschule, dafür Ausbildung im Betrieb

Unterricht vom 19.4. - 23.4.2021 für die Klasse STM20B

- Klasse STM20A: in dieser Zeit kein Unterricht an der Steinmetzschule, dafür Ausbildung im Betrieb

 

Auszubildende 2. Lehrjahr:
- Ausbildung in den Ausbildungsbetrieben entsprechend dem gültigen Turnusplan

 

Auszubildende 3. Lehrjahr:
- Unterricht an der Steinmetzschule für die Abschlussklassen entsprechend dem gültigen Turnusplan

 

Klasse FOS 19 G
- Präsenzunterricht an der FOS Gestaltung

 

Klasse FOS 20 G
- Ausbildung in den Praktikumsbetrieben
   

Handlungsempfehlung zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen [KLICK]


Diese Regelungen gelten bis auf weiteres.

Bitte informieren Sie sich ständig auf diesem Weg über eventuelle Änderungen!