Wichtige Informationen zur Situation an der
Sächsischen Steinmetzschule während der Corona-Krise

Stand  17.1.2022

Am 6. September begann für unsere Schuler und Auszubildenden das neue Schuljahr. Wir hoffen, das es ein Jahr mit Präsenzunterricht sein wird.

 

Um von vornherein Sicherheit zu schaffen, gelten folgende Regelungen:

 

Jeder (außer geimpft und genesen) muss sich mehrmals pro Woche auf das Corona-Virus selbst testen. Im Schulhaus besteht Maskenpflicht - im Unterricht kann darauf verzichtet werden, wenn die Inzidenz im Landkreis Bautzen unter 35 liegt. Liegt die Zahl darüber, besteht auch im Unterricht die Maskenpflicht (17.1.2022 -  184,5).

Die kostenlosen Selbsttests sind für alle verpflichtend! Jeder Schüler muss eine eigene SAUBERE Maske dabei haben!


Jede Testperson muss im Vorfeld einmalig eine Einwilligungserklärung unterschreiben (falls noch nicht geschehen), bei Personen unter 18 Jahren auch die Erziehungsberechtigten.
Zur Vorbereitung auf die Tests laden Sie sich das Dokument bitte HIER herunter und bringen es ausgefüllt zum nächsten Unterricht mit.

 

Auszubildende 1. Lehrjahr

- Ausbildung entsprechend dem gültigen Turnusplan

 

Auszubildende 2. Lehrjahr:

- Ausbildung entsprechend dem gültigen Turnusplan

 

Auszubildende 3. Lehrjahr:

- Ausbildung entsprechend dem gültigen Turnusplan

 

Klasse FOS 20 G
- Ausbildung entsprechend dem Turnusplan

 

Klasse FOS 21 G
- Ausbildung entsprechend dem Turnusplan

Tutorial OPAL [KLICK]

Hygienekonzept BSZ Kamenz / Sächsische Steinmetzschule vom 17.01.2022 [KLICK]

Schul- und Kita-Coronaverordnung  vom 17.12.2021 [KLICK]


Diese Regelungen gelten bis auf weiteres.

Bitte informieren Sie sich ständig auf diesem Weg über eventuelle Änderungen!